Zurück zur Startseite

Der Rollstuhl des 21. Jahrhunderts

Der Rollstuhl, der Treppen steigt

 

Thomas Gemperle, Co-Founder der Scewo AG, ist überglücklich und diese Freude ist ihm anzusehen. Neben dem Preis im Gesamtwert von 30‘000 Franken ist dem Sieger der IFASinnovation Challenge 2018 noch mehr Aufmerksamkeit garantiert. Im Preis inbegriffen sind Werbeaufnahmen und Pressebeiträge sowie ein Standplatz an der IFAS 2020. «Agilität im Rollstuhl», erklärt Thomas Gemperle, «war die Motivation zur Entwicklung dieses elektrischen Rollstuhls». Die Gründer von Scewo haben neueste Technologie mit modernstem Design verbunden, um allen Betroffenen ein Leben ohne Hindernisse und Beeinträchtigung zu ermöglichen. Was den «Bro» – so wird der Rollstuhl vom Entwicklungsteam genannt – von anderen Anbietern unterscheidet, ist seine Fähigkeit, Treppen zu steigen und andere Hindernisse mühelos zu überwinden. Per Knopfdruck. Mit seiner kompakten Grösse braucht der Bro wenig Platz, er dreht auf der Stelle und hat sogar einen Lift-Modus, dank dem man mit Freunden auf Augenhöhe beispielsweise einen Drink an der Bar geniessen kann. «Elektrisch angetrieben fährt er bis zu 25 Kilometer weit», erklärt Gemperle.

180918_MK_Scewo_grey_blue.png

Agilität auch im Rollstuhl. Für den Rollstuhl der neuen Generation kombinieren die Macher von Scewo neueste Technologie mit modernstem Design. Ein Leben ohne Hindernisse und Beeinträchtigung soll so allen Betroffenen ermöglicht werden. Was kann der Rollstuhl von Scewo, was andere Rollstühle nicht können? Das Modell vom Start-up Scewo steigt Treppen und überwindet Hindernisse. Dazu fährt er auf Knopfdruck zwei Raupen für ein sicheres Auf- und Abfahren aus. Auf ebenem Untergrund fährt der Rollstuhl auf zwei grossen Rädern. Das Design ist schlicht, minimal und funktional. Mit seiner kompakten Grösse kommt der Scewo durch jede Standardtür und braucht wenig Platz, weil er auf der Stelle dreht. Der Rollstuhl des 21. Jahrhunderts hat sogar einen eingebauten Lift-Modus, mit dem man auf Augenhöhe mit Freunden beispielsweise einen Drink an der Bar geniessen kann.

Mehr dazu findest Du hier:

www.scewo.ch